DER EUROPÄISCHE PREISS FÜR MODERNISIERUNG GEHT IN DIE SLOWAKEI

06. 09. 2019

Die slowakische Gesellschaft KAMI PROFIT, s.r.o. gewann die Kategorie Renovation von Bürogebäuden bei dem internationalen Wettbewerb „EUROPEAN AWARD“. Sie erhielt den Titel und die goldene Statue für die erfolgreiche Durchführung des Projekts des Umbaus und der Aufstockung der Multifunktionsobjekts Würth in Bratislava. Die Gewinner wurden am Donnerstag, 5. September in Warschau bekannt gegeben.

Der internationale Wettbewerb „European Award“ stellt neue Trends im Bauwesen vor und propagiert die besten Projekte der Modernisierung von Gebäuden in Europa. Als einziger Wettbewerb bewertet es die Zusammenarbeit der besten Investoren, Lieferanten und Projektanten bei ihrem gemeinsamen Ziel. Das Ziel des Wettbewerbs ist es, Modernisierungen und Neubauten, die in dem gegebenen Jahr fertiggestellt wurden und die von individuellem Wert im Gebiet der Funktionalität, des Urbanismus, der Ästhetik und der Zweckdienlichkeit charakterisiert sind, zu honorieren.

„Ich freue mich sehr über den Preis, es war eine Bestätigung der hohen Qualität und der Originalität unserer Arbeit. Ich bin stolz auf unser Team, dank dem wir uns in einer internationalen Konkurrenz durchgesetzt haben,“ sagte der Geschäftsführer von KAMI PROFIT, Milín Kaňuščák. Die slowakische Firma hat sich den Preis für den Umbau und der Aufstockung des Gebäudes der Würth Slovensko Zentrale in der Pribylinská Straße in Bratislava verdient. Das Ursprungsgebäude wurde nicht abgerissen, der Großteil wurde erhalten. Die anspruchsvollen Vorstellungen der Klienten Würth wurden Wirklichkeit. Die komplette Ausstattung des Gebäudes, einschließlich der Fassade, wurde entfernt, nur die Tragkonstruktion wurde erhalten. Das Ergebnis der folgenden Rekonstruktion und der Aufstockung ist ein originales und modernes Funktionalitätsgebäude, in mitten von Grün, das Weltstandards erfüllt. Der originale Charakter des Gebäudes wird durch ein typisch slowakisches Element, ein Volksmuster der Kreuzstickerei, als auch durch einen Platanenbaum, der ein Teil des Gebäudes in einer gegenseitigen Symbiose ist, betont. Die Technologien, die benutzt wurden, waren innovativ in mehreren Richtungen, zum Beispiel das Cobiax System wurde für die Tragkonstruktion benutzt. Durch das Einbauen von Plastikkugeln in die Konstruktion wurde eine Einsparung von Material, das für die Plafonds an sich, als auch für ihre Abstützung benötigt wurde, erreicht. Durch die Verringerung der Anzahl der Tragsäulen erweiterte sich die Gesamtnutzfläche, als auch die Verwendung der Flächen. Die hohlen Cobiax Körper sind der erste und bislang der einzige Besitzer des nationalen technischen Zertifikats, das von dem Deutschen Institut für Bautechnik, im Gebiet von flachen Platten, erteilt wird, das zweiachsige Übertragung der Belastung ermöglicht.

Die Gesellschaft KAMI PROFIT, s.r.o. widmet sich dem komplexen Baumanagement. Sie begann in 1997 mit dem Management von kleineren, regionalen Bauten. Schritt für Schritt wuren Bauten in Städten und Bauten von regionaler Bedeutung zum Teil von ihrem Portfolio. Seit 2005 erweiterte sie ihren Arbeitsbereich um bedeutende Industrieparks in der Slowakei und um moderne Einkaufs- und Entertainment Zentren EURO MAX. Außer anderen Bauten leitete sie die Investitionsvorbereitung des Projekts III Veže (3 Türme) in der Bajkalská Straße in Bratislava und unter ihrer Führung wurde das Gebäude kollaudiert und in Betrieb genommen. Seit 2009 leitet sie den Bau und den Umbau von BILLA s.r.o. Einkaufzentren in der ganzen Slowakei. An der 2011/2012 Jahreswende beendete die Gesellschaft den industriellen und technischen Park Trnava Industrial Park in Trnava, in 2012 baute sie die alte Kaserne – KulturPark Košice um. Seit März 2014 führt die Gesellschaft das Projektmanagement am Autobahntunnel Ovčiarsko und am Bau der D1 Autobahn Lietavská Lúčka – Dubná skala durch. An der 2015/2016 Jahreswende erweiterte die Firma ihre Aktivitäten in die Tschechische Republik und nach Österreich, später auch nach Croatien. In 2017 führte sie erfolgreich den Bau der Slovnaft Tankstelle in der Prístavná Straße in Bratislava mit einem unikalen Design durch. Dieser Bau nahm im Jahr 2017 im Wettbewerb Bau des Jahres teil. In diesem Jahr ist die Gesellschaft als Generalunternehmer des Baus Wohnblockhaus BC, D Rudiny II in Žilina, als auch am Bau der D4R7 Autobahn tätig.

 

Referenzen
Bau:
RADWEG NOVÝ JIČÍN RYBNÍČKY
Aktivität:
Generalunternehmer
acpodlažné parkovisko JUH III, Poprad
Bau:
MEHRSTÖCKIGER PARKPLATZ JUH III, POPRAD
Aktivität:
Generalunternehmer
Bau:
LADESTATION KOLÍN, PŘELOUČ UND TŘEBECHOVICE
Aktivität:
Generalunternehmer
Bau:
Výstavba pavilónu špičkových technológií ACCORD
Aktivität:
Generalunternehmer
Bau:
TRNAVA – ADMINISTRATÍVNA BUDOVA A   SERVISNÉ CENTRUM
Aktivität:
Generalunternehmer
Bau:
Základná umelecká škola Šenov
Aktivität:
Generalunternehmer
Bau:
Neues Mehrfamilienhaus mit Kindergarten Kysucké Nové Mesto – Kamence Ost
Aktivität:
Generalunternehmer
Bau:
Liptovský Mikuláš – Apartmenthaus Podhorany
Aktivität:
Generalunternehmer
Bau:
Bau von 12 Wohnungen mit Pool – Objekt A und B
Aktivität:
Generalunternehmer
Bau:
Tankstelle OMV Rastplatz D4 Rovinka, Nord und Süd
Aktivität:
Generalunternehmer
KAMI PROFIT s.r.o.

Fakturačná adresa:
Pri starom letisku 17
831 07 Bratislava

Korešpondenčná adresa :
Príjazdná 7/A
831 07 Bratislava

E-mail: info(@)kami-profit.sk
+421 2 208 66 007

Fakturačné údaje:
IČO: 35943301
IČDPH: SK2022023872

Kontaktformular




    * - povinné údaje

    Súhlasím so spracúvaním osobných údajov.
    Súhlas dotknutej osoby so spracúvaním osobných údajov (vo formáte .pdf, 22 kB)